Unser Sommer in Seniorenheim Lebensmut

Im Juni erkundeten unsere Senioren die große Welt der Kräuter und Früchte.

An einer schön gedeckten Tafel wurde alles reichlich verkostet. Heitere Gespräche luden zum Lachen ein. Schwester Stephanie berichtete von den verschiedensten fremdländischen Traditionen und brachte viel Anschauungsmaterial mit.

Eine Ausfahrt die ist lustig, eine Ausfahrt die ist schön.Mit diesem Motto unternahmen wir eine wunderschöne Ausfahrt in das Restaurant „ Wegwarte“ nach Chemnitz. Das Restaurant ist von außen, wie von innen, wie eine Kirche gebaut. Es ist einfach eine unglaublich schöne Atmosphäre, bei der das Essen doppelt so gut schmeckt.Unsere Bewohner ließen sich nicht lumpen. Es gab Zunge, Forelle, Eis und Desserts.Am Ende konnten wir sogar noch einen kleinen, geschichtlichen Vortrag des Gastwirtes genießen. Am 03. August feierten wir unser alljährliches Sommerfest.Ja auch dieses Jahr wurde wieder eifrig gefeiert. Zum Mittagesen wurden leckere Roster und Beefsteaks gegrillt. Dazu gab es Kartoffelsalat. Unsere Bewohner ließen es sich rege schmecken.Zum Nachmittag genossen wir bei einer schön gedeckten Tafel unseren leckeren Kuchen.Als krönenden Abschluss besuchte uns der Spielmann mit seiner Gespielin. Sie zauberten uns einen heiteren, musikalischen Nachmittag. Es wurde getanzt, gelacht und Erdbeerbowle getrunken.

Am Ende durfte jeder Bewohner noch einmal sein Glück am Glücksrad probieren. Unser Sponsor, das Sanitätshaus Hertel, war mit vielen Gewinnen wieder vor Ort. Die Bewohner zeigten viel Freude und Ehrgeiz dabei. Im Namen aller Bewohner und Mitarbeiter möchten wir uns hiermit noch einmal herzlich beim Sanitätshaus Hertel, für diesen rund um gelungenen Tag, bedanken.Den gesamten Sommer über besuchte uns Frau Friese mit ihren Hunden Mila und Lotti.Egal ob draußen auf der Terrasse oder im Wintergarten, die beiden Hunde zaubern unseren Bewohnern immer ein Lächeln auf die Lippen.Mit neuen Aufgaben und Herausforderungen begeisterten sie einfach jedermann.Es ist jedes Mal einfach ein schönes Erlebnis, egal ob als Gruppentherapie oder als Einzelstunde.

« Older Entries